jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

dolus antecedens

dolus antecedens

Der dolus antecedens bezeichnet einen vorausgehenden Vorsatz.

  • Vor der eigentlichen Tathandlung fasst der Täter den Entschluss zur Tatbegehung.
  • Bei der Tathandlung selbst handelt er unvorsätzlich

Rechtsfolge: Der dolus antecedens ist unbeachtlich. Denn der Vorsatz muss mindestens zwischen Versuch und Vollendung vorhanden sein (Simultanitätsprinzip).

Vgl. auch → dolus subsequens

Strafrecht Definitionen > Tatbestand > Subjektiver Tatbestand > Vorsatz > Besondere Vorsatzformen > dolus antecedens | dolus subsequens | dolus alternativus

jurAbisZ.de | © Jan Knupper | Impressum