Cookie Consent by Privacy Policies Generator website
jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Grade der Fahrlässigkeit

Grade der Fahrlässigkeit

Im Strafrecht werden drei Grade der Fahrlässigkeit unterschieden:

Die Unterscheidung zwischen unbewusster und bewusster Fahrlässigkeit ist nur für die Strafzumessung von Bedeutung. Der zivilrechtliche Begriff der groben Fahrlässigkeit wird im Strafrecht nicht verwendet.

  • Prüfungsrelevant ist die Unterscheidung zwischen bewusster Fahrlässigkeit und bedingtem Vorsatz. Wenn der Täter nicht vorsätzlich handelt und kein Fahrlässigkeitstatbestand besteht, tritt auch bei bewusster Fahrlässigkeit Straflosigkeit ein (§ 15 StGB).
  • Bei bestimmten Tatbeständen ist die Frage, ob das Verhalten des Täters den Grad eines leichtfertigen Handelns erreicht, entscheidend für die Strafbarkeit.

FAQ: Grade der Fahrlässigkeit




FAQ

Welche Grade der Fahrlässigkeit gibt es im Strafrecht?

Spielt die Unterscheidung zwischen bewusster und unbewusster Fahrlässigkeit im Strafrecht eine Rolle?


Verwandte Themen

Fahrlässigkeit | Bewusste Fahrlässigkeit | Unbewusste Fahrlässigkeit | Leichtfertigkeit


Links

juraCrash.de: Crashkurs Fahrlässigkeit
juraSchema.de: Prüfungsschema Fahrlässigkeit
anwalt.org: Fahrlässigkeit im Strafrecht

· · ·
Strafrecht Definitionen > Fahrlässigkeit > Grade der Fahrlässigkeit > Bewusste Fahrlässigkeit | Unbewusste Fahrlässigkeit | Leichtfertigkeit

jurAbisZ.de | © Knupper | StPO | Impr. | Datenschutz