jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Qualifikation

Qualifikation

Eine Qualifikation ist ein unselbstständiger Tatbestand, der im Vergleich zum Grundtatbestand zusätzliche Tatbestandsmerkmale enthält, die strafschärfend wirken. Beispiele:

Die Qualifikation steht im Gegensatz zur Privilegierung. Eine besondere Art der Qualifikation ist das erfolgsqualifizierte Delikt.

Umstritten ist, ob eine Qualifikation auch dann möglich ist, wenn das qualifizierende Merkmal erst nach der Vollendung, aber noch vor der Beendigung eines Delikts verwirklicht wird.




FAQ

Was ist eine Qualifikation?

Was ist das Gegenteil zur Qualifikation?

Ist eine Qualifikation immer ein erfolgsqualifiziertes Delikt?

Bis zu welchem Zeitpunkt kann ein Merkmal zur Verwirklichung einer Qualifikation führen?


Verwandte Themen

Privilegierung | Regelbeispiel | Erfolgsqualifiziertes Delikt


Links

BGH 5 StR 542/09: Qualifikation zwischen Vollendung und Beendigung

· · ·
Strafrecht Definitionen > Deliktsformen > Grundtatbestand > Qualifikation > Erfolgsqualifiziertes Delikt

jurAbisZ.de | © Jan Knupper | Impressum