jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Strafausschließungsgrund

Strafausschließungsgrund

Ein Strafausschließungs­grund bezeichnet Umstände, die eine Strafbarkeit von vornherein ausschließen. Diese persönlichen Gründe (limitierte Akzessorietät!) liegen bereits vor der Begehung der Tat vor.

Beispiele:

  • Parlamentarische Äußerungen, § 36 StGB
  • Straflosigkeit der Begünstigung für Beteiligte an der Vortat, § 257 III StGB
  • Straflosigkeit der Strafvereitelung zugunsten von Angehörigen, § 258 VI StGB

Ein eventueller Strafausschließungsgrund wird nach der Schuld geprüft.

Siehe auch: Strafaufhebungsgrund

FAQ

Was ist ein Strafausschließungsgrund?

Was ist der Unterschied zwischen einem Strafausschließungsgrund und einem Strafaufhebungsgrund?

Wo wird ein Strafausschließungsgrund geprüft?

· · ·
Strafrecht Definitionen > Schuld > Strafausschließungsgrund | actio libera in causa | Entschuldigungsgründe | Strafaufhebungsgrund

jurAbisZ.de | © Jan Knupper | Impressum