jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Subjektive Sorgfaltspflichtverletzung

Subjektive Sorgfaltspflichtverletzung

Die subjektive Sorgfaltspflicht­verletzung ist bei der Fahrlässigkeit ein Element der Schuld. Der eingetretene Erfolg (inklusive des dazu führenden Kausalverlaufs) muss für den Täter individuell vorhersehbar und vermeidbar gewesen sein.

  • Maßstab hierfür sind die persönlichen Kenntnisse und Fähigkeiten des Täters.

Strafrecht Definitionen > Fahrlässigkeit > Subjektive Sorgfaltspflichtverletzung | Grade der Fahrlässigkeit | Objektive Sorgfaltspflichtverletzung | Pflichtwidrigkeitszusammenhang | Potenzielles Unrechtsbewusstsein

jurAbisZ.de | © Jan Knupper | Impressum