jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Systematische Auslegung

Systematische Auslegung

Die systematische Auslegung erklärt den Sinn einer Norm nach ihrer Stellung im Gesetz. Nach systematischen Grundsätzen vorzuziehen ist nach dieser Auslegungsmethode immer diejenige Erklärung, die sich am besten in den Gesetzeszusammenhang einfügt. Zur systematischen Auslegung gehört zum Beispiel,

  • in welchem Abschnitt eine Norm steht,
  • in welcher Art andere Absätze derselben Norm
  • oder vergleichbare Normen formuliert sind.

Auch beim systematischen Vergleich ist zu beachten, dass derselbe Begriff je nach Regelungszweck in einem anderen Zusammenhang unterschiedliche Bedeutungen haben kann.

FAQ

Wie interpretiert die systematische Auslegungsmethode Normen?

Was bedeutet die Stellung im Gesetz bei der systematischen Auslegung?

· · ·
Strafrecht Definitionen > Grundsätze > Auslegungsmethoden > Systematische Auslegung | Grammatische Auslegung | Historische Auslegung | Teleologische Auslegung | Erst-recht-Schluss | in dubio pro reo | Subsumtion

jurAbisZ.de | © Jan Knupper | Impressum