jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Unternehmensdelikt

Unternehmensdelikt

Ein Unternehmensdelikt ist ein Tatbestand, der bereits im Versuchsstadium vollendet ist: Versuch = Vollendung. Man unterscheidet:

  • echte Unternehmensdelikte im Sinne von § 11 I Nr. 6 StGB, bei denen die Wendung wer es unternimmt … o. Ä. benutzt wird,
  • von unechten Unternehmensdelikten, die typische Versuchshandlungen im Tatbestand beschreiben (Beispiel: Nachstellen bei der Jagdwilderei, § 292 StGB).

FAQ

Was ein Unternehmensdelikt?

Wo ist das Unternehmensdelikt gesetzlich definiert?

Was ist der Unterschied zwischen echten und unechten Unternehmensdelikten?

Beispiele für Unternehmensdelikte?

Strafrecht Definitionen > Deliktsformen > Unternehmensdelikt | Erfolgsdelikt | Tätigkeitsdelikt | Verletzungsdelikt | Gefährdungsdelikt | Verhaltensgebundenes Delikt | Eigenhändiges Delikt | Zustandsdelikt | Unterlassungsdelikt | Grundtatbestand | Verbrechen und Vergehen | Allgemeindelikt | Sonderdelikt

jurAbisZ.de | © Jan Knupper | Impressum