jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Beihilfe

Beihilfe

Beihilfe (§ 27 StGB) ist die Unterstützung einer Haupttat. Inwieweit die Beihilfe kausal für den Erfolg der Haupttat sein muss, ist umstritten. Der Gehilfenbeitrag geht aber jedenfalls nicht so weit, dass die Handlung eine Anstiftung oder Mittäterschaft darstellt.

Siehe auch: Beteiligung | Teilnahme | Täter | Alleintäter | Mittäter | Nebentäter | Mittelbarer Täter | Täter hinter dem Täter | Haupttat | Anstiftung | Psychische Beihilfe | Neutrale Beihilfe | omnimodo facturus | Aufstiftung | Abstiftung | Umstiftung | Kausalität der Beihilfe | Notwendige Teilnahme | Tatherrschaft | Limitierte Akzessorietät | Besondere persönliche Merkmale

Überblick: Alle 162 Definitionen A-Z