jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Besondere persönliche Merkmale

Besondere persönliche Merkmale

Besondere persönliche Merkmale sind täterbezogene Eigenschaften, Verhältnisse oder Umstände (§ 14 I StGB). Der Begriff spielt insbesondere bei § 28 StGB eine Rolle.

  • Eigenschaften sind untrennbar mit der Person verbunden.
  • Verhältnisse sind Beziehungen des Betroffenen zu Sachen oder Personen.
  • Umstände sind sonstige persönliche Merkmale.

Für die Beteiligten kommt es darauf an, ob es sich um strafbegründende (§ 28 I StGB) oder strafschärfende (§ 28 II StGB) Merkmale handelt (limitierte Akzessorietät).

Siehe auch: Beteiligung | Teilnahme | Täter | Alleintäter | Mittäter | Nebentäter | Mittelbarer Täter | Täter hinter dem Täter | Haupttat | Anstiftung | Beihilfe | Psychische Beihilfe | Neutrale Beihilfe | omnimodo facturus | Aufstiftung | Abstiftung | Umstiftung | Kausalität der Beihilfe | Notwendige Teilnahme | Tatherrschaft | Limitierte Akzessorietät

Überblick: Alle 162 Definitionen A-Z