jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Eigenhändiges Delikt

Eigenhändiges Delikt

Ein eigenhändiges Delikt setzt voraus, dass die Handlung vom Täter persönlich vorgenommen wird. Mittäterschaft und mittelbare Täterschaft sind deshalb ausgeschlossen.

Siehe auch: Mittäter | Mittelbarer Täter | Teilnahme | Anstiftung | Beihilfe | Tatbestand

Überblick: Alle 162 Definitionen A-Z