jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Finale Handlungslehre

Finale Handlungslehre

Nach der finalen Handlungs­lehre ist eine Handlung im strafrechtlichen Sinne nicht nur eine gewillkürte Veränderung in der Außenwelt, sondern zusätzlich eine zweckgerichtete Willensbetätigung. Die Handlung ist bewusst auf ein Ziel ausgerichtet.

Siehe auch: Handlung | Kausale Handlungslehre | Soziale Handlungslehre | Tatbestand | Objektiver Tatbestand | Subjektiver Tatbestand | Kausalität | Handlungseinheit | Handlungsmehrheit | Vorsatz | Erfolgsdelikt | Tätigkeitsdelikt | Verhaltensgebundenes Delikt

Überblick: Alle 162 Definitionen A-Z