jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Täter hinter dem Täter

Täter hinter dem Täter

Die Rechtsfigur des Täters hinter dem Täter ist eine Form der mittelbaren Täterschaft. Hierbei handelt das Werkzeug (der Tatmittler bzw. Vordermann) voll deliktisch (tatbestandsmäßig, rechtswidrig und schuldhaft). Beispiele:

  • Vermeidbarer Verbotsirrtum des Tatmittlers
  • Organisierter Machtapparat im Hintergrund
  • Nötigung des Tatmittlers, der im Hinblick auf das geschützte Rechtsgut aber widerstehen müsste.

Die mittelbare Täterschaft in Form des Täters hinter dem Täter ist sehr umstritten.

Siehe auch: Beteiligung | Teilnahme | Täter | Alleintäter | Mittäter | Nebentäter | Mittelbarer Täter | Haupttat | Anstiftung | Beihilfe | Psychische Beihilfe | Neutrale Beihilfe | omnimodo facturus | Aufstiftung | Abstiftung | Umstiftung | Kausalität der Beihilfe | Notwendige Teilnahme | Tatherrschaft | Limitierte Akzessorietät | Besondere persönliche Merkmale

Überblick: Alle 162 Definitionen A-Z