jurAbisZ.de
Strafrecht Definitionen: A-Z | 0.1.2.

Asthenischer Affekt

Asthenischer Affekt

Asthenische Affekte (asthenisch = schwach) sind die beim Notwehrexzess (§ 33 StGB) genannten Voraussetzungen Verwirrung, Furcht und Schrecken. Überschreitet der Täter aus diesen Gründen die Grenzen der Notwehr, ist er entschuldigt und somit straflos.

  • Wut und Zorn (als sthenische Affekte) werden von § 33 StGB nicht erfasst.
  • Asthenische Affekte müssen jedoch nicht die alleinige Ursache für die Überschreitung der Notwehr sein. Sthenische Affekte können mitwirkend sein.

Grund für die Nichtbestrafung nach § 33 StGB ist eine psychische Ausnahmesituation in Form einer der genannten asthenischen Affekte, die dem Täter eine objektive Einschätzung der Lage wesentlich erschwert.

Strafrecht > Schuld > Entschuldigungsgründe > Notwehrexzess > Asthenischer Affekt | Intensiver Notwehrexzess | Extensiver Notwehrexzess

214 Strafrecht Definitionen: A-Z | 0.1.2.