jurAbisZ.de | Strafrecht Definitionen

Allgemeindelikt

Allgemeindelikt

Ein Allgemeindelikt ist ein Tatbestand, der von jeder Person verwirklicht werden kann. Allgemeindelikte sind im Strafrecht der Regelfall. Der Tatbestand drückt dies mit der Wendung wer … aus.

Beispiel: Körperverletzung, § 223 StGB. Die Norm stellt keine besonderen Voraussetzungen an Eigenschaften des Täters.

Der Gegensatz zum Allgemeindelikt ist das Sonderdelikt.

FAQ

Was ist ein Allgemeindelikt?

Woran erkennt man ein Allgemeindelikt?

Was ist das Gegenteil eines Allgemeindelikts?

Strafrecht Definitionen > Deliktsformen > Allgemeindelikt | Erfolgsdelikt | Tätigkeitsdelikt | Verletzungsdelikt | Gefährdungsdelikt | Verhaltensgebundenes Delikt | Eigenhändiges Delikt | Zustandsdelikt | Unterlassungsdelikt | Grundtatbestand | Verbrechen und Vergehen | Sonderdelikt | Unternehmensdelikt

jurAbisZ.de | © Jan Knupper | Impressum